Nächste Woche kommen die neuen Ziegel aufs Dach

Alles bereit für die neuen Dachziegel!

Wer fleißige Handwerker sehen will, muss nur mal die Baustelle der Schlosskirche in Lockwitz besuchen. An Dach und Fassade sind bereits deutliche Fortschritte zu erkennen.

Trotz der fast unmenschlichen Hitze der letzten Wochen wurden marode Dachbalken getauscht, eine wetterfeste neue Dachhaut verlegt und die Unterkonstruktion für die neuen Ziegel montiert. An der Fassade werden schrittweise marode Sandsteine ausgetauscht und angepasst, Fugen saniert. Bereits nächste Woche wird mit dem Verlegen der neuen Dachziegel begonnen.

Das Fischsymbol auf den "Dankesziegeln"

Auch bei den Spenden hat sich einiges getan. " Wir danken für jetzt 32.972,80 Euro, die für das Dach, die Außensanierung zusammengekommen sind, freut sich Pfarrerin Antje Hinze. Am 18. November 2018 soll es für alle Spenderinnen und Spender eine Dankesfeier in der Kirche geben. "Vielleicht kommt ja der ein oder andere noch dazu, der sich einen historischen Dachziegel aus dem Jahr 1863 für 50 Euro sichern will, denn die werden zum Dankgottesdienst übergeben." kündigt sie an. Weitere Spenden sollen in den zweiten Bauabschnitt zu Gunsten der Balkonsanierung gehen.

Auf den geborgenen alten Ziegeln kam beim Reinigen übrigens ein urchristliches Symbol zum Vorschein: Der Fisch aus zwei sich kreuzenden geschwungenen Linien. Wenn das kein gutes Zeichen ist, das die Kirche ihre Rettung auch den vielen Spenderinnen und Spendern verdankt.

Bitte unterstützen Sie unser Bauvorhaben weiter, denn wir haben das „Gemeinsam gut beDACHt!“

Fotos: Antje Hinze, Matthias Daberstiel

Zurück

Unser Spendenkonto

IBAN: DE81 3506 0190 1667 2090 36
Bank für Kirche und Diakonie
BIC: GENODED1DKD
Spendenzweck: RT 0907/Dach/Ihr Name/Ihre Adresse

Bitte sprechen Sie uns an:

Antje Hinze

Pfarrerin
0351/2 72 05 44 0351/2 72 05 44
antje.hinze@evlks.de

Birgit Vadersen

Kanzlistin
0351/2840302 0351/2 84 03 02
kg.dresden_lockwitz@evlks.de