Ganz großes Kino - Duo Birdhouse Jazz am 02.10. in der Schlosskirche

Duo Birdhouse Jazz - Copyright Birdhouse Jazz
Duo Birdhouse Jazz

Das Duo Birdhouse Jazz - Lutz Funke am Saxophon und Carsten Nachtigall an den Tasten - zaubert Klänge für Herz und Seele im Spektrum von süß-melancholisch bis temperamentvoll-leidenschaftlich, gepaart mit Witz und Charme in der Moderation wie von selbst. Das auf blindem Vertrauen basierende Zusammenspiel swingt, bluest, beflügelt und überfliegt (Zeit)Grenzen einfach, ohne an Harmonie und Intensität zu verlieren: Da stehen die Beatles neben einem George Gershwin, während Wolfgang Amadeus Mozart neben Esbjörn Svensson auf Duke Ellington wartet, der seinen A-Train verpasst hat. Aber Birdhouse Jazz schmückt sich nicht nur mit fremden Federn, auch Eigenkompositionen haben ihren festen Platz im Repertoire.

Im vergangenen Jahr spielten sie für uns in Lockwitz zum ersten Mal. Nach viel kulturellem Verzicht in dem besonderen Jahr war es ein besonderer Hochgenuss. Nun sind sie wieder da mit der Premiere ihres neuen Programms „Ganz großes Kino“. Sie erinnern sich? Kleine Zettel lagen auf den Plätzen, auf denen man Filmmusiken vorschlagen konnte. Der eine oder andere Wunsch wird wohl am Samstag, 02.10., 19.30 Uhr in der Schlosskirche Lockwitz zu hören sein.

Beate Brinkel

Zurück